gegründet 2004

 

DACHDECKUNG

 
Gelegentlich erfolgt nach der Reparatur des Dachwerks durch uns die Eindeckung mit Dachziegeln. Verwendung finden neue oder die alten Dachziegel, wenn die Qualität es zulässt. Dafür sind beim Abnehmen, Einstapeln und Wiedereindecken Qualitätskontrollen nötig. Dieser Aufwand ist gerechtfertigt, wenn den Ziegeln noch eine entsprechend lange Funktionsdauer zugesprochen werden kann. Die Optik gebrauchter Ziegel auf einem alten Haus spricht jedenfalls für sich. In diesem Bereich der Denkmalpflege sind uns andere Länder, wie z.B. die Schweiz weit voraus.
 
Die kleine Sammlung historischer Dachziegel vor meiner Werkstatt gibt einen Einblick in die Vielfalt an Möglichkeiten, einen Dachziegel bei der Herstellung mit der Hand zu verzieren.    

 

Dachdeckung mit Biberschwänzen, Großobringen

Dachdeckung mit Biberschwänzen auf Gebäude über unregelmäßigem Grundriß mit drei Graten und keramischer Walmkappe. Das historische Fachwerkgebäude ist ortsbildprägend und steht unter Ensembleschutz.

Eindeckung mit Hohlfalzziegeln, Weidenhausen

Einzeldenkmal im hessischen Grenzgebiet zu Thüringen aus dem Jahre (i) mit eingeschnitztem Hausspruch. Verwendung fand der Hohlfalzziegel Vario von Meyer-Holsen

 

Wiederverwendung von Dachziegeln, Saalborn

Dachdeckung des historischen Gasthauses von 1565 (d) mit den originalen Doppelmulden-Falzziegel der Gerstunger Klosterziegelei